16. März 2020, 19 Uhr
Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstr. 44, 10117 Berlin
Musikalisch-literarische Veranstaltung mit satirischen Liedern und Texten großer Autoren der 30. Jahre u. A. von Julius Bramer, Fritz Grünbaum, Jacob Jacobs, Jaroslav Jezek, Felix Josky, Karl Kraus, Fritz Levy, Martin Niemöller, Kurt Tucholsky, Rudolf Nelson, Otto Reutter, Shlomo Secunda, Otto Stransky, Jiri Wachsmann, Jan Werich. Unter Leitung von Dusan-Robert Parisek singen, spielen und musizieren: Susanne Eisenkolb, Manfred Eisner, Antje Rietz, Collegium tschechischer Philharmoniker, Oli Bott (Vibraphon), Mark Szmelkin (Percussion, Zimbalon).

Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Tschechische Botschaft steht die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Partner und Mitarbeiter an erster Stelle. Mit Blick auf die aktuelle Lage wird die Veranstaltung „Die kleine Freiheit“ im Rahmen des Prag-Berlin Festivals am 16. März in der Tschechischen Botschaft nicht wie geplant stattfinden. Dies bedeutet, dass wir die Veranstaltung auf einen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststehenden Termin verschieben müssen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bitte entschuldigen Sie etwaige Unannehmlichkeiten.

Botschaft der Tschechischen Republik Wilhelmstr. 44, 10117 Berlin

Aufführung unter der Schirmherrschaft des Botschafters Tschechiens SE Mgr. Tomas J. Podivinsky und des Primators der Hauptstadt Prag MUDr. Zdeněk Hrib.